Praxis für Zahnheilkunde Dr. Joachim Rauch

Inlays

Allgemeines

Perfekte Passgenauigkeit und die exakte Gestaltung der Kontaktpunkte zum Nachbarzahn und zu den Zähnen im Gegenkiefer wird durch laborgefertigte Füllungen (Inlays) erreicht.
Ein präzise gefertigtes Inlay ist von der Qualität her nicht zu übertreffen. Nach dem Präparieren wird ein Abdruck genommen, der im zahntechnischen Labor mit einem Spezialgips ausgegossen wird.
Auf diesem Modell Ihrer Zähne kann der Zahntechniker präzise und funktionsgerecht arbeiten.
Inzwischen lassen sich Inlays auch aus zahnfarbenen Materialien herstellen, welche die kosmetischen Nachteile der bislang überwiegend angefertigten Gold-Inlays aufheben.
Inlays sind eine Privatleistung und damit deutlich teurer als Amalgam- oder Composite-Füllungen - aber auch deutlich besser und bei guter Mundpflege wesentlich länger haltbar.

Goldguß-Inlay

1. Goldguß-Inlays

  • lange Haltbarkeit, jahrzehntelange Erfahrung
  • hervorragende Paßgenauigkeit, hohe Verträglichkeit
  • hervorragende Funktion, eingeschränkte Ästhetik
Porzellan-Verblend-Inlay

2. Porzellan-Verblend-Inlays

  • lange Haltbarkeit, aber Abplatzgefahr der Keramik
  • hervorragende Paßgenauigkeit, hohe Verträglichkeit
  • hervorragende Funktion, bessere Ästhetik als 1
Vollkeramik-Inlay

3. Vollkeramik-Inlays

  • noch keine Langzeiterfahrungen
  • schwieriges, zeitaufwändiges Einsetzen
  • perfekte ästhetische Lösung

[<< Zurück]