Praxis für Zahnheilkunde Dr. Joachim Rauch

Prophylaxe

Einzelheiten zur Behandlung

Parodontitis und Parodontose sind durch Bakterien verursachte Krankheiten. Unser Immunsystem ist offenbar den spezifischen Bakterien, die eine Parodontitis und Parodontose verursachen, nicht gewachsen. Das heißt, dass sich trotz gewissenhafter Pflege Bakterien in der Tiefe Ihrer Zahnfleischtaschen vermehren, die für Sie nicht erreichbar sind und die Sie nicht entfernen können. Wenn Sie selbst Symptome dieser Erkrankungen wahrnehmen (z.B. Zahnfleischbluten), hat sich bereits wieder Stützgewebe und Knochen abgebaut. Weil dies alles schmerzlos passiert, ist es so heimtückisch und gefährlich!
Zur langfristigen Erhaltung Ihrer parodontalen Gesundheit ist es unbedingt notwendig, die immer wieder "nachwachsende" Bakterienschicht in regelmäßigen Intervallen professionell zu entfernen. Wir empfehlen Ihnen, an unserem Recall-System teilzunehmen, indem wir Ihnen speziell auf Sie zugeschnittene Termine anbieten, die Sie am besten gleich im Anschluss an Ihre aktuelle Behandlung nach individueller Absprache vereinbaren sollten.

Was versteht man unter einer Prophylaxe-Behandlung?

Zunächst kontrollieren wir Ihre Zahnpflege und mittels Taschentiefen-, Plaque- und Blutungsindexmessungen die bakterielle Belastung der Mundhöhle. Anschließend säubern wir die sog. "aktiven Taschen" und sonstige Schmutznischen. Dabei entfernen wir alle harten, weichen und rauen Beläge über und unter dem Zahnfleisch mit speziellen Geräten und Handinstrumenten, wodurch die Anzahl pathogener Keime unmittelbar danach drastisch abnimmt. So erreichen wir ein Abklingen beginnender Entzündungen, eine Straffung des Zahnfleisches, die Reduktion der Taschentiefen und den Schutz des Zahnhalteapparates. Nach einer etwa einwöchigen Heilungsphase haben Sie erneut eine stabile und gesunde "Ausgangssituation" für die nächste Periode gewonnen. Der Abstand zwischen den einzelnen Recall-Sitzungen hängt ganz von Ihrer persönlichen Mundhygiene ab, Ihren Ernährungsgewohnheiten und nicht zuletzt von Ihrer eigenen körperlichen Immunabwehr, die z.B. auch durch Stress ganz erheblich beeinflusst wird.

 

[Allgemeines] · [Einzelheiten zur Behandlung] · [Fluoridierung]
[Rauchen und Parodontitis] · [Ein Tabuthema: Mundgeruch]